5.6.2019 – Verpuffung in Unterlindelburg

6.6.2019 Schwarzenbruck. Gestern Mittag, 5.6.2019, kam es in einem Mehrfamilienhaus in Schwarzenbruck (Landkreis Nürnberger Land) zu einer Verpuffung. Dabei wurden vier Personen verletzt.

Gegen 11:15 Uhr kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus im Schwarzenbrucker Ortsteil Unterlindelburg. Eingetroffene Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stellten fest, dass Fensterscheiben des Gebäudes zersprungen waren.

Zum Zeitpunkt der Verpuffung befanden sich drei Personen im Gebäude. Da eine 75-jährige Anwohnerin das Gebäude nicht freiwillig verließ, musste sie von Polizeibeamten ins Freie gebracht werden. Dabei erlitt ein Beamter eine leichte Rauchgasvergiftung und musste sich in medizinische Behandlung begeben. Er und zwei weitere leichtverletzte Personen konnten vor Ort medizinisch versorgt werden.

Die 75-jährige Frau wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf ca. 10.000 EUR beziffert.

Die Ursache der Verpuffung ist noch unklar. Beamte der Kriminalpolizei Schwabach haben die Ermittlungen aufgenommen.