5.8.2018 – Unfall auf der A9

5.8.2018 Oberfranken. Auf regenasser Fahrbahn geriet ein Autofahrer am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn ins Schleudern und prallte in die Schutzplanke. Der Mann blieb unverletzt.

Gegen 5 Uhr war ein 35.jähriger Pkw Fahrer aus dem Landkreis Augsburg auf der A9 in nördlicher Richtung unterwegs.

Nach einem Regenschauer war die Fahrbahn nass.

WERBUNG:

Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und kollidierte anschließend mit der Mittelschutzplanke. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro.

Den 35-Jährigen erwartet ein Bußgeld wegen nicht angepasster Geschwindigkeit.