7.5.2018 – Handtaschendiebstahl in Nürnberg

8.5.2018 Nürnberg. Am Montagnachmittag (7.5.2018) ereignete sich ein kurioser Handtaschendiebstahl in der Nürnberger Innenstadt. Der mutmaßliche Dieb wurde noch am Tatort festgenommen.

Gegen 17:00 Uhr betrat eine Frau ein Mehrfamilienhaus in der Nürnberger Innenstadt um in ihre Wohnung zu gehen. Als sie den dortigen Fahrstuhl betrat, hielt ein zunächst Unbekannter die Tür auf und bot an, die Taschen der Frau zu tragen.

Der Frau gelang es die Fahrstuhltür zu schließen und in die oberste Etage zu fahren. Dort hörte sie, dass der Unbekannte ihr folgte, flüchtete sich in ihre Wohnung und verständigte die Polizei.

WERBUNG:

Eine vor der Wohnungstür abgestellte Handtasche entwendete der Mann daraufhin.

Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte trafen den Tatverdächtigen im Keller des Anwesens an. Dieser hatte sich zu diesem Zeitpunkt eine in der Tasche befindliche Jacke der Frau angezogen und weitere Wertsachen an sich genommen.

Die Beamten nahmen den 36-Jährigen vorläufig fest.

Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen fanden die Polizeibeamten weiterhin eine geringe Menge Betäubungsmittel auf.

Nun muss sich der 36-Jährige wegen des Verdachts des Diebstahls und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.