8.9.2014 – Brand in Reckendorf

8.9.2014 Reckendorf. Der Vollbrand einer Schreinerei hält seit den frühen Morgenstunden des Montages zahlreiche Einsatzkräfte in Atem.

Anwohner und Einsatzkräfte kamen jedoch nicht zu Schaden. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anwohner meldeten über Notruf, gegen 2 Uhr, einen Feuerschein aus dem Bereich einer Schreinerei in Reckendorf. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte standen Gebäudeteile des Betriebes bereits im Vollbrand. Die Brandursache und die genaue Schadenshöhe sind zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

Der eingetretene Sachschaden dürfte jedoch geschätzte eine Million Euro erreichen. Die Löscharbeiten der zeitweise bis zu 200 Feuerwehreinsatzkräfte dauern zur Stunde noch an. (Stand 7.30 Uhr). Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Bamberg ist vor Ort.
Die B279 ist am Ortseingang von Reckendorf von Gerach kommend gesperrt.