9.2.2019 – Abruptes Ende einer Klassenfahrt auf der Rastanlage Frankenwald

10.2.2019 Berg/Oberfranken. Ihre Klassenfahrt nach Südtirol zum Skifahren haben sich zwei junge Männer und eine junge Frau aus dem Raum Bremen wohl anders vorgestellt. Nach einer Kontrolle an der Rastanlage Frankenwald durch eine Streife der Polizei Naila und mussten sie die Heimreise antreten.

Kurz nach Mitternacht fielen den Beamten die drei jungen Leute auf, die sich auf dem Parkplatz für Lastwagen von ihrer Reisegruppe etwas abgesetzt hatten und entschlossen sich zu einer Kontrolle. Dabei fanden sie bei jedem von ihnen eine geringe Menge Marihuana, beziehungsweise Utensilien zum Konsumieren und stellten die Sachen sicher.

Neben dem eingeleiteten Ermittlungsverfahren wegen Besitzes von Drogen folgte für die drei Schüler die sofortige Strafe auf dem Fuß.

WERBUNG:

Nachdem die Polizisten die Lehrer über den Drogenfund informierten, war die Klassenfahrt für die Drei zu Ende.

Die Eltern der Heranwachsenden wurden von den Pädagogen kontaktiert und diese mussten ihre straffällig gewordenen Sprösslinge an der Rastanlage abholen.