9.3.2018 – Brand in Hafenlohr

9.3.2018 Hafenlohr/Unterfranken. Glücklicherweise unverletzt blieb eine fünfköpfige Familie, als ihr Wohnhaus in der Nacht zum Freitag in Brand geraten war. Ein Großaufgebot der örtlichen Freiwilligen Feuerwehren löschte die Flammen. Zur Ursache ermittelt die Kripo Würzburg.

Gegen 03.00 Uhr meldete sich ein Zeuge per Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken. Er war auf das brennende Haus im Ortsteil Windheim aufmerksam geworden.

Bei Eintreffen der Streife der Marktheidenfelder Polizei waren die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren aus Windheim, Hafenlohr und Marktheidenfeld bereits mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Eine halbe Stunde später war das Feuer gelöscht.

WERBUNG:

Nach ersten Erkenntnissen dürfte bei der Brandentstehung ein Holzanbau eine Rolle gespielt haben, von dem aus die Flammen wohl auf das Haus selbst übergriffen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Glücklicherweise mussten die anwesenden Rettungssanitäter keine Verletzungen bei den Bewohnern, einer fünfköpfigen Familie, behandeln.

Die Ermittlungen führt die Kripo Würzburg.