9.3.2018 – Unfall in Oesdorf

9.3.2018 Oesdorf/Oberfranken. Schwere Verletzungen erlitt am Freitagmorgen ein 57-Jähriger nach einem Unfall in Oesdorf. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Gegen 7.30 Uhr fuhr der 57-jährige Fahrer eines VW-Crafters auf der B470 von Zeckern kommend in Richtung Forchheim.

Auf einer Gefällstrecke am Ortseingang von Oesdorf kam er in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei den Gegweg und touchierte eine Gebäudefassade.

WERBUNG:

Im weiteren Verlauf prallte er erneut gegen eine weitere Hauswand und stieß letztendlich nach mehreren Metern frontal gegen das Gebäudeeck eines Einfamilienhauses.

Durch den Aufprall wurde der Fahrer schwer verletzt. Er musste durch die hinzugezogene Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Im Anschluss brachte in der Rettungsdienst mit Verdacht auf lebensgefährliche Verletzungen in ein Krankenhaus.

Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Bamberg die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.

Der Gesamtschaden an dem total beschädigten Fahrzeug sowie an den Hausfassaden wird auf rund 50.000 Euro beziffert.