9.9.2021 – Im Sophienpark in Hof geschlagen, bedroht und Geld gefordert

9.9.2021 Hof/Oberfranken. Zwischen zwei jungen Männern kam es am Donnerstag in der Hofer Innenstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei bedrohte und schlug ein 17-jähriger Hofer einen 18-jährigen Würzburger und forderte von diesem Bargeld. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt.

Gegen 1.30 Uhr waren der Tatverdächtige und der ein Jahr ältere Würzburger zusammen im Sophienpark unweit der Wörthstraße unterwegs.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)

Beide gerieten aus bislang nicht bekannten Gründen in Streit und der Jüngere forderte vom 18-Jährigen einen zweistelligen Eurobetrag.

Als dieser dies verneinte, wurde er mehrfach vom 17-Jährigen mit der Faust geschlagen und verbal bedroht. Hierbei verletzte sich der Geschädigte leicht.

Die schnell eingetroffenen Beamten der Polizei in Hof konnten die Streithälse trennen und nahmen den Hofer Tatverdächtigen vorläufig fest.

Die Kriminalpolizei Hof führt die weiteren Ermittlungen wegen versuchter räuberischer Erpressung gegen den 17-Jährigen.