Corona: Polizei kontrolliert Einhaltung der Allgemeinverfügung

18.3.2020 Mittelfranken. Wie berichtet, fanden im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken bereits mehrere sogenannte „Corona-Partys“ statt. Eine weitere Party wurde am späten Dienstagabend, 17.3.2020, 22:30 Uhr, in Nürnberg unter der Franz-Josef-Strauß-Brücke von der Polizei aufgelöst.

Mehrere ausländische und deutsche Mitbürger hatten sich dort versammelt und feierten gemeinsam. Sie wurden alle nach dem Infektionsschutzgesetz belehrt und erhielten nach erfolgter Identitätsfeststellung einen Platzverweis.

Das Polizeipräsidium Mittelfranken weist in diesem Zusammenhang noch einmal eindringlich auf die von der Bayerischen Staatsregierung erlassene und für jeden verbindliche Allgemeinverfügung, nach der u.a. nicht genehmigte Veranstaltungen und Versammlungen sowie der Besuch von Sport- und Freizeitstätten seit 17.3.2020 generell untersagt sind, hin.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)