Einbrüche in Vereinsheim in Rothenbuch

30.12.2021 Rothenbuch/Unterfranken. Sowohl in das Vereinsheim des TSV Rothenbuch, als auch in das Vereinsheim der Ortsgruppe des „Verein für Deutsche Schäferhunde“ ist eingebrochen worden. Der Täter entwendete jeweils eine niedrige Bargeldsumme. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft nun auf Zeugen der Tat.

Bereits in der Zeit zwischen dem 8. und 29. Dezember hatte sich der Täter über ein Fenster gewaltsam Zutritt in das Vereinsheim des TSV Rothenbuch im Heigenbrücker Weg verschafft.

Er entwendete hier Bargeld im unteren dreistelligen Bereich. Weitere Wertgegenstände ließ er zurück.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Tatzeitraum für den Einbruch in das Vereinsheim der Ortsgruppe des „Verein für Deutsche Schäferhunde“ im Lichtenauer Weg liegt zwischen Dienstagabend 17:15 Uhr und Mittwochmorgen 08:00 Uhr.

Hier öffnete der Täter gewaltsam die Zugangstür, entwendete eine Bargeldsumme im zweistelligen Bereich und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Auch hier blieben weitere Wertgegenstände zurück.

Der verursachte Sachschaden beläuft sich jeweils auf rund 1.000 Euro. Ein möglicher Tatzusammenhang ist naheliegend und daher Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Wer im benannten Tatzeitraum etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit den Einbrüchen in Zusammenhang stehen könnte, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 06021 / 857 – 1733 mit der Kriminalpolizei Aschaffenburg in Verbindung zu setzen.

Werbung: