Prof. Rainer Kotzian ist neuer Präsident der Hochschule für Musik Nürnberg

Kunstminister Bernd Sibler überreicht Ernennungsurkunde: „starke Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikations-, Integrations- und Teamfähigkeit“ – Amtsantritt am 1. Oktober 2021

27.9.2021 München. Prof. Rainer Kotzian übernimmt zum 1. Oktober 2021 an der Hochschule für Musik (HfM) Nürnberg das Amt des Präsidenten.

Kunstminister Bernd Sibler überreichte ihm heute in München die Ernennungsurkunde und gratulierte:

„Prof. Rainer Kotzian ist eine starke Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikations-, Integrations- und Teamfähigkeit.

Seit seiner Berufung als Professor für Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Nürnberg engagiert er sich mit Herzblut auch in der Hochschulverwaltung – zuletzt als Vizepräsident. Damit lenkt er bereits seit Jahren die Geschicke der Hochschule erfolgreich mit. Ich freue mich daher sehr, dass wir mit Prof. Kotzian einen so erfahrenen und motivierten Musiker, Akademiker und Hochschulgestalter für das Amt des Präsidenten gewinnen konnten.

Er wird die künstlerisch-wissenschaftliche Forschung an der Hochschule weiter voranbringen, ihre Wettbewerbsfähigkeit sowohl national als auch international stärken und damit die Hochschule zukunftsorientiert weiterentwickeln. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche Prof. Kotzian einen guten Start an seiner HfM Nürnberg.“

Prof. Rainer Kotzian ist neuer Präsident der Hochschule für Musik Nürnberg – Kunstminister Sibler überreicht Ernennungsurkunde (@ StMWK/Philipp Spörlein)

Prof. Rainer Kotzian, geboren 1977 in Wels in Österreich, wurde 2010 zum Professor für Elementare Musikpädagogik an der HfM Nürnberg berufen. Zunächst engagierte er sich als Studiendekan in der Hochschulselbstverwaltung der HfM. Von 2017 bis 2021 hatte er dort das Amt des Vizepräsidenten inne. Als Experte seines Fachgebiets veröffentlichte er u.a. zahlreiche Publikationen und Tonträger im Bereich der Elementaren Musikpädagogik und der Orff-Instrumente. Sein kreatives Potenzial lebt er bei umfangreichen künstlerischen Tätigkeit und Auftritten u.a. in Bigbands, Brass Bands und Rockbands aus.

Prof. Rainer Kotzian folgt auf den scheidenden Präsidenten Prof. Christoph Adt, der 2022 in den verdienten Ruhestand treten wird.

Hochschule für Musik Nürnberg

Die Hochschule für Musik Nürnberg ist die jüngste staatliche Musikhochschule in Deutschland. Sie ist 2008 verstaatlicht worden und aus dem Nürnberger Standort der ehemaligen kommunalen Musikhochschule Augsburg-Nürnberg hervorgegangen.

Rund 400 Studierende studieren in über 50 Bachelor- und über 20 Master-Studiengängen in künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Studienrichtungen.

Besonderer Schwerpunkt – neben dem gesamten Instrumentenspektrum und Gesang – sind die Elementare Musikpädagogik, Jazz, Alte Musik und aktuelle Musik sowie Operngesang. Anfang 2018 ist die HfM in das renovierte Hochschulgebäude umgezogen.