1.7.2019 – Unfall in Schwabing

2.7.2019 München. Am Montag, 1.7.2019, gegen 10:30 Uhr, fuhr ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Starnberg mit seinem Lkw auf eine Baustelle in der Belgradstraße.

Als er sein Fahrzeug abgestellt hatte, öffnete er die Tür und wollte von seiner Fahrerkabine zu Boden springen. Hierbei übersah er eine aus dem Boden ragende Eisenstange und sprang in diese. Er wurde schwer verletzt.

Mit Hilfe der Feuerwehr konnte die Eisenstange abgeflext werden und der Mann wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Eine Streife der Polizeiinspektion 13 (Schwabing) war vor Ort. Die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache wurden aufgenommen.