10.10.2021 – Mehrere Fälle von Brandlegung an Müllcontainern in Großhadern/ Kleinhadern

11.10.2021 München. Fall 1: Am Sonntag, 10.10.2021, gegen 04:20 Uhr, stellte ein Anwohner der Gräfelfinger Straße den Brand von Müllcontainern in einem freistehenden Mülltonnenhäuschen fest. In dem Mülltonnenhäuschen brannten insgesamt sechs Mülltonnen vollständig ab.

Zudem wurde die Betonwand des Häuschens beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere 1.000 Euro. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr München gelöscht werden.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand wird von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung der Müllcontainer ausgegangen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen verlief bislang ohne den gewünschten Erfolg.

Fall 2:

Am Sonntag, 10.10.2021, gegen 04:20 Uhr, kam es zu einem Brandausbruch an Müllcontainern im Bereich Am Wiesenhang/Platanenstraße.

Hier brannten drei Müllcontainer vollständig ab. Es entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe.

Die Fahndung mit mehreren Polizeistreifen blieb bislang ebenfalls ohne den gewünschten Erfolg.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Ermittlungen hat in beiden Fällen das Kommissariat 13 aufgenommen. Hier werden auch etwaige Tatzusammenhänge geprüft.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Gräfelfinger Straße und im Bereich Am Wiesenhang/Platanenstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.