11.5.2019 – Sexuelle Handlungen vor einem Kind in Schwabing

13.5.2019 München. Am Samstag, 11.5.2019, gegen 22:00 Uhr, befand sich ein 12-jähriger Münchner mit seiner Mutter im Nordbad. Er schwamm dort im Außenbecken und taucht mit einer Taucherbrille. Dabei konnte er ein Paar sehen, das den Geschlechtsverkehr vollzog.

Der Junge berichtete davon seiner Mutter, die den Bademeister verständigte und die Polizei hinzuzog.

Das Paar konnte angetroffen werden. Bei ihnen handelt es sich um einen 34-Jährigen und eine 35-Jährige aus München. Nach der Sachbearbeitung wurden die beiden von der Polizei aus wieder entlassen.

Gegen die beiden wird nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und sexuellen Missbrauch eines Kindes ermittelt, da sie sexuelle Handlungen vor dem Jungen vornahmen.