11.6.2019 – Unfall in München

126.2019 München. Am Dienstag, 11.6.2019, um 15:25 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Polizeibeamter mit einem uniformierten VW Dienst-Pkw den Isartorplatz stadteinwärts.

Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit seinem Nissan Pkw das Tal stadtauswärts. Nach den ersten Ermittlungen zeigte die Ampel für ihn Grünlicht.

Aufgrund eines Einsatzes hatte der Polizeibeamte an seinem Pkw Blaulicht und Martinshorn an. Als er sich der Kreuzung näherte, bremste er fast bis zum Stillstand ab. Als er anschließend in den Kreuzungsbereich einfuhr und diesen fast vollständig überquert hatte, fuhr der 19-Jährige ebenfalls in die Kreuzung ein.

Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, welche schwer beschädigt und abgeschleppt wurden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Während der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich vollständig gesperrt werden. Hierdurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.