12.11.2019 – Unfall in Ramersdorf

12.11.2019 München. Am Dienstag, 12.11.2019, gegen 00:30 Uhr, stieg eine 59-jährige Münchnerin auf ihr Fahrrad, das am U-Bahnhof Innsbrucker Ring abgestellt war, um dann den Radweg der Bad-Schachener-Straße stadtauswärts zu befahren.

Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein schwarzer Kleintransporter mit einem unbekannten Fahrer / Fahrerin auf der Bad-Schachener-Straße stadtauswärts, um dann an der Kreuzung zum Innsbrucker Ring nach links auf diesen abzubiegen.

Beim Abbiegen übersah der Kleintransporter die Radfahrerin und erwischte diese am Vorderrad. Die 59-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und prallte mit dem Kopf auf den Asphalt. Sie trug keinen Helm und war für eine kurze Zeit bewusstlos.

Laut bereits bestehender Zeugenaussagen wurde der Kleintransporter dann langsamer, bevor er sichtlich sein Fahrzeug wieder beschleunigte und den Innsbrucker Ring weiter fuhr, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern. Die 59-Jährige kam in ein Münchner Krankenhaus. Nach dem jetzigen Erkenntnisstand wurde sie nur leicht verletzt.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Symbolfotos: Bayerische Polizei