12.5.2020 – Festnahme eines Exhibitionisten in Neuried

13.5.2020 München. Am Dienstag, 12.5.2020, gegen 15:35 Uhr, befand sich eine 60-jährige Münchnerin zusammen mit ihrem 71-jährigen Bekannten in einem Waldgebiet in Neuried. Beide saßen nach einem Spaziergang in einem Pkw.

Als die 60-Jährige das Fahrzeug kurz verließ, trat ein 65-jähriger Münchner an sie heran, entblößte sein Geschlechtsteil und suchte Blickkontakt zu der 60-Jährigen.

Als sie die Situation erkannte, schrie sie laut auf und lief zurück zum Pkw. Der 65-Jährige stieg in seinen Pkw und verließ das Waldgebiet.

Die 60-Jährige konnte sich das Kennzeichen des Flüchtenden notieren und verständigte sofort die Polizei.

Eine Streife der Polizeiinspektion Planegg konnte anhand der Personenbeschreibung und des Kennzeichens den Tatverdächtigen kontrollieren und festnehmen.

Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der Sachbearbeitung entlassen.
Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen der Vornahme exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)