12.6.2019 – Festnahme nach Ladendiebstahl in Bekleidungsgeschäft in München

13.6.2019 München. Am Mittwoch, 12.6.2019, gegen 19:30 Uhr, begaben sich zwei Männer in ein Bekleidungsgeschäft in der Kaufinger Straße und entwendeten dort diverse Kleidungsstücke im Gesamtwert von mehreren hundert Euro.

Hierbei konnten sie durch den Ladendetektiv des Bekleidungsgeschäfts beobachtet werden.

Als sich die beiden Männer (beides eritreische Staatsbürger, 21 und 29 Jahre alt, wohnhaft in einer Unterkunft in München) aus dem Geschäft entfernten, nahm der Ladendetektiv die Verfolgung auf und alarmierte gleichzeitig die Polizei.

Die beiden Personen konnten schließlich im U-Bahnhof Sendlinger-Tor-Platz durch die polizeilichen Einsatzkräfte festgenommen werden.

Aufgrund der Tatbegehung und der Tatsache, dass die beiden in der Vergangenheit bereits wegen ähnlich gelagerter Delikte (Eigentumsdelikte) polizeilich auffällig waren, wurde durch die Staatsanwaltschaft München I Wiederholungsgefahr befürwortet und Untersuchungshaftbefehle beantragt.

Die beiden Eritreer wurden der Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim überstellt.