13.10.2020 – Unfall mit Hubwagen in Feldkirchen

14.10.2020 Feldkirchen. Am Dienstag, 13.10.2020, gegen 13:00 Uhr, wurde über den Notruf des Rettungsdienstes ein Unfall in Feldkirchen mitgeteilt. Neben dem Rettungsdienst fuhr auch die Verkehrspolizei zur Unfallstelle am Kiesgrund. Dort wurde ein 38-Jähriger mit Wohnsitz in Rumänien vom Rettungsdienst behandelt und anschließend in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand entlud der 38-Jährige einen LKW mithilfe eines elektrischen Hubwagens. Hierzu fuhr er mit dem Arbeitsgerät auf die Laderampe des LKWs.

Der Hubwagen geriet über die Ladekante, woraufhin der 38-Jährige von dem Arbeitsgerät fiel. Er stürzte ca. 1,5 m von der Rampe auf den Boden und wurde dadurch an der Hand verletzt.

Die Verkehrspolizei konnte in ihren ersten Ermittlungen ein Verschulden von Drittpersonen ausschließen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)