13.3.2018 – Brand in Ottobrunn

14.3.2018 München. Am Dienstag, 13.03.2018, gegen 12.35 Uhr, bemerkten Angestellte eines griechischen Lokals in der Bahnhofstraße in Ottobrunn gegen 12.30 Uhr eine Rauchentwicklung aus dem rückwärtigen Bereich des Grundstücks.

Sie stellten fest, dass ein ca. zwei Meter hoher Holzzaun von innen brannte und die Flammen bereits auf einen hölzernen Anbau am Gebäude übergegriffen hatten. In diesem Bereich haben vormals Abfallbehälter gestanden.

Die Mitarbeiter konnten mit einem Feuerlöscher und Wassereimern verhindern, dass sich die Flammen weiter auf das Gebäude ausbreiteten.

WERBUNG:

Die gerufene Feuerwehr löschte den Brand endgültig ab.

Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Der entstandene Schaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen. Eine technische Brandursache konnte ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern an.