15.4.2019 -Raub in der Au

16.4.2019 München. Am Montag, 15.4.2019, gegen 20:10 Uhr, kam ein über 80-jähriger Rentner gerade vom Einkaufen zurück und wollte seine Haustür in der Lilienstraße aufsperren. Als er seinen Schlüssel herausgeholt hatte, näherte sich ein bislang unbekannter Täter von hinten und riss den Mann an beiden Schultern rückwärts zu Boden.

Auf dem Boden schlug der unbekannte Täter auf den Oberkörper ein und begann zeitgleich den Rentner zu durchsuchen. Obwohl sich dieser mit Händen und Füßen wehrte, konnte er die Wegnahme seines Geldbeutels nicht verhindern, in dem sich ein geringer Bargeldbetrag befand. Anschließend konnte der Täter in nördliche Richtung flüchten.

Der Rentner verständigte die Polizei. Er wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 30-40 Jahre alt, kräftige Statur, trug einen Bart, bekleidet mit dunklem Oberteil mit Kapuze.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.