16.7.2019 – Unfall in Bogenhausen

17.7.2019 München. Am Dienstag, 16.7.2019, gegen 19:20 Uhr, fuhr ein 31-jähriger Münchner mit seinem Pkw Toyoto die Prinzregentenstraße stadteinwärts (westliche Richtung). Versetzt neben ihm fuhr ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Freising mit seinem Pkw Skoda in gleicher Richtung.

Etwa auf Höhe der Kreuzung zur Vogelweidestraße wechselte der 31-Jährige unvermittelt auf den vom 56-Jährigen genutzten Fahrstreifen, wodurch es zu einem Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen kam. Das Fahrzeug des 56-Jährigen geriet dadurch ins Schleudern und kippte schließlich auf die linke Fahrzeugseite.

Der Insasse dieses Fahrzeugs wurde dadurch verletzt und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der 31-Jährige blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Prinzregentenstraße stadtauswärts und der Kreuzungsbereich für etwa eine Stunde vollständig gesperrt werden. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie einem Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung ermittelt.


(Symbolfotos: Bayerische Polizei)