17.11.2020 – Festnahme nach exhibitionistischen Handlungen im Englischen Garten

18.11.2020 München. Am Montag, 16.11.2020, gegen 22:30 Uhr, befand sich ein 58-Jähriger aus München im Englischen Garten. Ihm fiel auf, dass ein 18-Jähriger an seinem Geschlechtsteil manipulierte und dabei Blickkontakt zu ihm suchte. Der 58-Jährige verließ daraufhin die Örtlichkeit.

Am Dienstag, 17.11.2020, gegen 23:15 Uhr, sah der 58-Jährige den 18-Jährigen erneut, als dieser onanierte und verständigte daraufhin die Polizei. Diese konnte den 18-Jährigen festnehmen.

Er wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)