17.7.2019 – Motorradunfall in Thalkirchen

18.7.2019 München. Am Mittwoch, 17.7.2019, gegen 23:20 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Rumäne mit seinem Iveco Lkw die Schäftlarnstraße stadtauswärts und wollte an der Kreuzung zur Brudermühlstraße in diese nach links abbiegen.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Honda Kraftrad die Schäftlarnstraße stadteinwärts und wollte an der genannten Kreuzung diese geradeaus überqueren.

Beim Abbiegevorgang des 48-Jährigen fuhr der 20-Jährige mit seinem Motorrad in den Auflieger des Sattelzugs. Als der 48-Jährige den Unfall wahrnahm, blieb er stehen.

Ob ein Lichtzeichenverstoß durch einen der Unfallbeteiligten vorliegt, bedarf weiterer Ermittlungen.

Der 20-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Auflieger des Lkw wurde leicht, das Kraftrad total beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro.

Die Schäftlarnstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise im Unfallbereich komplett gesperrt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.


(Symbolfoto: Bayerische Polizei)