17.9.2018 – Motorradunfall in Trudering

18.9.2018 München.Am Montag, 17.9.2018, gegen 15:30 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Münchner mit dem Bus der Linie 145 auf einem entsprechenden Sonderfahrstreifen der Truderinger Straße stadtauswärts. Am S-Bahnhof Trudering wollte er nach links in den Busbahnhof abbiegen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 49-jähriger Münchner mit seinem Kraftrad Ducati die Truderinger Straße stadteinwärts und wollte den Einmündungsbereich zum Busbahnhof geradeaus überqueren.

Beim Linksabbiegevorgang übersah der Busfahrer den ihm entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und prallte gegen die Front des Busses und kam vor diesem auf der Fahrbahn zum Liegen.

WERBUNG:

Aufgrund seiner Verletzungen wurde der 49-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen der Truderinger Straße stadteinwärts für etwa eine Stunde gesperrt werden. Es kam jedoch zu keinerlei Verkehrsbehinderungen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.