17.9.2018 – Unfall in München

18.9.2018 München. Am Montag, 17.09.2018, gegen 08.55 Uhr, befand sich ein 39-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim als Fußgänger auf dem Gehweg zur Kreuzung Liebigstraße/Bruderstraße und wollte die Liebigstraße in Richtung Hofgarten überqueren.

Während er diagonal über die Kreuzung ging, musste er stehen bleiben, um mehrere Fahrzeuge passieren zu lassen.

Zur gleichen Zeit befuhr eine 45-jährige Münchnerin mit ihrem Pkw, Hyundai, die Bruderstraße in Richtung Maximilianstraße. Da sie an der Kreuzung zur Liebigstraße nach links abbiegen wollte, musste sie zunächst verkehrsbedingt anhalten.

WERBUNG:

Als die 45-Jährige erneut anfuhr, setzte der 39-jährige Fußgänger seinen Weg fort und prallte gegen den vorderen Kotflügel des Fahrzeuges. Er wurde durch den Zusammenstoß auf die Fahrbahn geschleudert und verletzt. Er kam deshalb zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.