18.6.2019 – Polizeieinsatz am Sankt-Jakobs-Platz in München

18.6.2019 München. Am Dienstag, 18.06.2019, gegen 00:40 Uhr, meldete sich ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Israelitischen Kultusgemeinde am Sankt-Jakobs-Platz beim Polizeinotruf.

Er teilte mit, dass kurz zuvor zwei männliche Personen an der Synagoge vorbeigingen und dabei laut „Allahu Akbar“ riefen.

Im Anschluss entfernten sich die beiden in Richtung Oberanger.

Die Polizei leitete eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein. Die beiden Männer konnten jedoch nicht mehr angetroffen werden.

Der Vorfall wurde an das Kommissariat 42 gemeldet.