2.4.2019 – Tödlicher Motorradunfall in Oberschleißheim

3.4.2019 München. Am Dienstag, 2.4.2019, gegen 17:45 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Münchner mit seinem Motorrad BMW die Staatsstraße 2342 in Oberschleißheim in Richtung München.

In einer Linkskurve setzte der 47-Jährige zu einem Überholvorgang an und übersah dabei den Gegenverkehr. Bei dem anschließenden Ausweichmanöver geriet er aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem Motorrad gegen einen Telefonmast.

In der Folge wurde er gegen einen Betonsockel einer Grundstückseinfahrt geschleudert und zog sich hierbei tödliche Verletzungen zu.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München I wurde zur Klärung des Unfallhergangs ein Sachverständiger an die Unfallstelle angefordert.

Die Staatsstraße 2342 musste auf Höhe der Unfallstelle für etwa 45 Minuten komplett gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr für die Dauer der Unfallaufnahme bis 21:00 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.