2.4.2020 – Brand in Neuhausen

2.4.2020 München. Am Donnerstag, 2.4.2020, kam es gegen 06:15 Uhr, zu einem Wohnungsbrand im 1. Obergeschoss eines mehrstöckigen Wohnanwesens in Neuhausen.

Ein Anwohner hatte einen lauten Knall gehört und sah Flammen aus einem Fenster schlagen. Er verständigte sofort die Feuerwehr.

Der 50-jährige Wohnungsmieter und die anderen Hausbewohner konnten das Anwesen unverletzt verlassen.

Der im Wohnzimmer der 2-Zimmerwohnung entstandene Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Durch die starke Hitzeentwicklung fiel großflächig der Putz von den Wänden und der Decke.

Die darüberliegenden Wohnung wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen und verraucht. An der Fassade entstand Ruß- und Rauchschaden.

Die Schadenshöhe wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

Das Kommissariat 13 übernahm vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache.

Nach jetzigem Ermittlungsstand entstand der Brand durch Rauchzeugreste im Bereich des Wohnzimmertisches.

Hinweise auf einen technischen Defekt ergaben sich nicht.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)