20.1.2022 – Raubdelikt in Lerchenau

21.1.2022 München. Am Donnerstag, 20.1.2022, gegen 19:00 Uhr, befand sich eine 53-Jährige mit Wohnsitz in München als Fußgängerin in einer Grünanlage im Bereich der Wilhelmine-Reichard-Straße. Hierbei schob sie ein Fahrrad.

Auf Höhe des dortigen Spielplatzes kam ihr eine unbekannte männliche Person entgegen und forderte mehrfach Geld von ihr.

Da sich die 53-Jährige weigerte, Bargeld auszuhändigen, zog der unbekannte Täter unvermittelt eine Machete und bedrohte diese damit. Diese streckte er ihr entgegen und schlug in der Folge mit dem Griff nach der 53-Jährigen. Sie schrie lautstark um Hilfe, woraufhin zwei Passanten einschritten.

Daraufhin sah der Täter von weiteren Tathandlungen ab und entfernte sich von der Tatörtlichkeit. Zuvor entwendete der Täter noch das am Boden liegende Fahrradschloss der 53-Jährigen. Die 53-Jährige blieb durch den Übergriff unverletzt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne den gewünschten Erfolg.

Das Kommissariat 21 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

Männlich, unter 20 Jahre alt, ca. 170 cm, schlanke Statur, schwarze glatte Haare; bekleidet mit einer dunkelblauen Jacke, evtl. rote Mütze

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Wilhelmine-Reichard-Straße, in der dortigen Parkanlage, Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Werbung: