20.3.2018 – Brand in München

21.3.2018 München. Am Dienstag, 20.3.2018, gegen 09.35 Uhr, teilte ein Anwohner einen Brand in der Konradinstraße mit.

Der Brand brach in der Küche einer dort wohnhaften 100-jährigen Seniorin aus. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte den Rauchmelder und konnte die betagte Dame in ihrer mittlerweile stark verrauchten Wohnung auf dem Boden liegend vorfinden.

Er zog sie in den Hausgang und übergab sie dort den Rettungskräften.

WERBUNG:

Die 100-Jährige wurde mit Verdacht auf leichte Verletzungen und eine Rauchgasintoxikation zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden dürfte im unteren fünfstelligen Bereich liegen. Weitere Wohnungen waren zum Teil ebenfalls stark verraucht.

Das Fachkommissariat 13 hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.