20.3.2019 – Raub in München

20.3.2019 München. Am Mittwoch, 20.3.2019, gegen 01:00 Uhr, befand sich ein 55-Jähriger nach einem Besuch mehrerer Lokalitäten in der Nähe des Hauptbahnhofs auf dem Weg zu seiner nahegelegenen Pension.

An der Kreuzung Schwanthalerstraße / Senefelderstraße kam ihm ein unbekannter Mann entgegen gelaufen, welcher zunächst zu ihm sagte, dass er kein Geld mehr hat.

Im gleichen Augenblick umklammerte er ihn mit festem Griff. Der 55-Jährige setzte sich dem Angriff deutlich zur Wehr, konnte sich jedoch nicht aus der Umklammerung lösen. Dabei gelang es dem Täter den Geldbeutel aus der Hosentasche des 55-Jährigen zu ziehen und anschließend unerkannt zu flüchten.

Die Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schmächtige Figur, sprach Deutsch mit leichtem Akzent, kurze, schwarze Haare, Drei-Tage-Bart.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.