21.7.2013 – Feuer in Waldtrudering

22.7.2013 München-Waldtrudering. Am Sonntag, 21.7.2013, gegen 23:35 Uhr, kam es in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Wohnungsbrand.

Der Brand wurde durch einen Hausbewohner bemerkt, der eine Verpuffung gehört hatte und kurz darauf den Brand lokalisieren konnte.

Der Brand konnte schließlich durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. In der betreffenden Wohnung war das Bett im Schlafzimmer in Brand geraten.

Die Einsatzkräfte fanden schließlich im Wohnzimmer eine 41-jährige Münchnerin, bei der es sich wohl um die Mieterin handelt, am Boden liegend. Zu diesem Zeitpunkt war sie bereits tot.

Nach dem jetzigen Ermittlungsstand ist die Todesursache eine Rauchgasvergiftung. Zur Klärung der genauen Ursache wird eine Obduktion beantragt. Auch die genaue Brandursache kann bislang noch nicht festgestellt werden.

Hier wurde ein Gutachter hinzugezogen.
Der Brandschaden in der Wohnung liegt bei ca. 150.000 Euro.

Es befanden sich noch zwei Hunde in der Wohnung, die lebend geborgen werden konnten.

Die weiteren Ermittlungen werden vom Kommissariat 13 des Polizeipräsidiums München durchgeführt.


Schreibe einen Kommentar