22.11.2018 – Brand in einem Obdachlosenlager unter der Reichenbachbrücke

22.11.2018 München. Am Donnerstag, 22.11.2018, teilte ein Passant kurz nach Mitternacht, einen Brand in einem Obdachlosenlager unter der Reichenbachbrücke mit.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stand das ca. 20 x 5 Meter große Lager in Vollbrand. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. In dem Lager, das komplett zerstört wurde, übernachteten zuvor ca. 14 Personen, die nicht verletzt wurden. Die Bewohner wurden in einer anderen Unterkunft untergebracht.

Die Reichenbachbrücke musste während der Löscharbeiten für den Verkehr komplett gesperrt werden. Die Brücke wurde durch das Feuer an der Unterseite leicht beschädigt. Ein verständigter Statiker gab die Brücke in der Nacht wieder für den Verkehr wieder frei.

WERBUNG:

Die Ermittlungen des zum Brandort ausgerückten Kommissariats 13 ergaben, dass der Brand im Bereich einer Kochstelle ausgebrochen war und somit von einem fahrlässigen Handeln eines Obdachlosen ausgegangen wird.

Die Ermittlungen dauern noch an.