22.11.2018 – Tödlicher Unfall in Berg am Laim

23.11.2018 München. Am Donnerstag, 22.11.2018, gegen 14:00 Uhr, befuhr ein 48-jähriger aus dem Landkreis Freising mit seinem Ford Kleintransporter die Berg-am-Laim-Straße stadtauswärts. Er wollte die Kreuzung zur Ampfingerstraße bei Grünlicht überqueren.

Zum gleichen Zeitpunkt überquerte eine 69-jähriger Fußgängerin aus München laut Zeugenaussagen bei Rotlicht die Berg-am-Laim-Straße an einer Fußgängerfurt.

Der 48-Jährige konnte die von links kommende Fußgängerin nicht rechtzeitig erkennen und erfasst sie trotz Vollbremsung mit der Front seines Fahrzeuges.

WERBUNG:

Die 69-jährige Rentnerin wurde auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Die 69-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Klinikum gebracht, wo sie kurze Zeit später ihren Verletzungen erlag.

Der 48-jährige Autofahrer wurde nicht verletzt.

Zeugen mussten durch das Kriseninterventionsteam betreut werden.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde eine Sachverständige hinzugezogen.

Während der Unfallaufnahme musste die Berg-am-Laim-Straße stadtauswärts ab der Friedenstraße bis ca. 18.10 Uhr komplett gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, hier insbesondere der Fahrer des auf dem Linksabbiegerfahrstreifen stehenden Lkw, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.