22.2.2021 – Brand in Untergiesing

23.2.2021 München. Am Montag, 22.2.2021, gegen 19:30 Uhr, meldete sich eine Anwohnerin aus der Waldeckstraße in Untergiesing bei der Feuerwehr und der Polizei und meldete einen Brand in einer dort befindlichen Wohnung.

Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei stand die Wohnung mittlerweile voll in Brand. Deshalb wurden durch die eingesetzten Kräfte sowohl das Haus evakuiert als auch die Straßen für die Arbeiten der Feuerwehr gesperrt.

Gegen 20.00 Uhr war das Feuer dann gelöscht.

Ersten Ermittlungen zufolge fingen in der Nähe eines Gasherds befindliche Gegenstände nach Einschalten des Gasherds Feuer, wodurch es zum Brand in der Küche und dann in der gesamten Wohnung kam.

Eine in der Wohnung befindliche 80-Jährige aus München konnte durch einen aufmerksamen Nachbarn aus der Wohnung heraus begleitet werden. Die Anwohnerin wurde dabei nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt und verblieb bei Angehörigen.

Die Schadenshöhe ist bislang noch nicht genau bekannt, beträgt aber mehrere Zehntausend Euro.

Das Kommissariat 13 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)