22.7.2020 – Brand in Laim

23.7.2020 München. Am Mittwoch, 22.7.2020, gegen 21:40 Uhr, entstand in der Landsberger Straße ein Brand an einer Hinterhoffassade eines Geschäftes.

Das Feuer hatte den Ursprung im Inneren des Geschäftes. Über berstende Fenster breiteten sich die Flammen auf die Außenfassade aus.

Die verständigte Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro. Die Geschäftsräume sowie die Fassade wurden erheblich beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand liegt die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es sich um einen technischen Defekt handelt, welcher den Brand verursacht hat. Der Brandherd war ein Regal, auf dem Akkumulatoren gelagert wurden.

Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)