24.7.2013 – Unfall in München

25.7.2013 München-Maxvorstadt. Am Mittwoch, 24.7.2013, um 16:07 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Münchner mit seinem Motorroller die Schellingstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Augustenstraße wollte er diese bei Grün geradeaus überqueren.

Zur gleichen Zeit befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem blauen Pkw die Schellingstraße stadteinwärts und wollte an der Kreuzung zur Augustenstraße nach links abbiegen.

Der Pkw bog unvermittelt vor dem Motorroller des 30-Jährigen ab, so dass dieser seinen Roller sehr stark abbremsen musste. Er konnte dem Pkw noch ausweichen, kam jedoch im Kreuzungsbereich zu Sturz. Zu einer Berührung beider Fahrzeuge kam es nicht.

Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Der 30-jährige Münchner erlitt bei seinem Sturz diverse Schürfwunden.

Am Motorroller wurde die Front leicht beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.


Schreibe einen Kommentar