25.5.2020 -Sechs Festnahmen nach Raub und Körperverletzung in Schwabing

26.5.2020 München. Am Montag, 25.5.2020, gegen 14:30 Uhr, wandte sich ein 27-jähriger Münchner an seinen Nachbarn, damit dieser den Polizeinotruf verständigt. Der Grund war, dass er soeben von sechs Personen in seiner Wohnung überfallen worden wäre.

Die sechs zunächst unbekannten Personen schlugen und traten gemeinschaftlich nach dem 27-Jährigen und raubten sein Handy sowie seinen Autoschlüssel. Wie die Personen in die Wohnung gelangten, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Mit dem zuvor geraubten Fahrzeugschlüssel konnten die Unbekannten zudem den Ford Pkw des 27-Jährigen entwenden und sie flüchteten vom Tatort.

Der verletzte 27-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung mit über zehn Streifen konnte das entwendete Auto im Bereich der Goethestraße festgestellt werden. In diesem Zusammenhang konnten sechs Münchner im Alter zwischen 18 und 63 Jahren festgenommen werden. Sie werden im Laufe des Tags dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, der über die Untersuchungshaft entscheidet.

Das Kommissariat 21 (Raub) hat die weiteren Ermittlungen zum genauen Ablauf und Hintergrund der Tat übernommen.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)