25.9.2019 – Festnahme eines Tatverdächtigen nach Diebstahl aus Schnellrestaurant in München

26.9.2019 München. Am Mittwoch, 25.9.2019, stellte ein 41-jähriger Münchner einen 39-Jährigen probeweise für Putzarbeiten in seinem Schnellrestaurant ein und händigte ihm zu diesem Zweck einen Zugangsschlüssel für die entsprechenden Räumlichkeiten aus.

Nachdem der 41-Jährige wenig später das Fehlen einer Geldkassette mit mehreren hundert Euro Inhalt festgestellt hatte, sichtete er die Videoaufzeichnungen. Darauf war der neue Mitarbeiter bei der Entnahme des Bargelds zu sehen.

Der 41-Jährige verständigte die Polizei. Der Tatverdächtige wurde von den eingesetzten Polizeibeamten an seiner Wohnanschrift festgenommen und wird aufgrund der ungeklärten Wohnverhältnisse im Verlauf des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch das Kriminalkommissariat 62 (Eigentumsdelikte).

Symbolfotos: Bayerische Polizei