26.11.2019 – Polizeieinsatz in München

26.11.2019 München. Am Montag, 25.11.2019, gegen 23:50 Uhr, kam es in Ismaning in einer Wohnung zu einem Streit unter Verwandten. Dabei nahm der 21-jährige Tatverdächtige einen 20-Jährigen derart stark in den Schwitzkasten, sodass dieser Würgemale am Hals erlitt.

Als eine 46-Jährige dazwischen gehen wollte, verletzte der 21-Jährige sie mit einem Küchenmesser am Bauch. Sie alarmierte den Polizeinotruf 110.

Die Folge war ein größerer Polizeieinsatz.

Gegen 00:20 Uhr ging der 21-Jährige vor die Tür, wo er widerstandslos festgenommen werden konnte.

Die 46-Jährige und der 20-Jährige wurden leicht verletzt und in einem Münchner Krankenhaus behandelt.

Da sich der 21-jährige Tatverdächtige psychisch auffällig verhielt, wurde er in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)