27.5.2020 – Tödlicher Unfall in Untersendling

27.5.2020 München. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 28-jähriger Münchner am Mittwoch, 27.5.2020, gegen 02:15 Uhr, mit seinem Audi Pkw mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Hansastraße.

Im Bereich einer langgezogenen Linkskurve kam der Münchner mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr an der Einmündung der Hansastraße mit der Fuggerstraße auf die dortige Verkehrsinsel auf und überfuhr einen auf der Verkehrsinsel stehenden Baum.

Im weiteren Verlauf kollidierte er mit einem Stromverteilerkasten und einem Baum. Durch den Zusammenstoß wurde dieser Baum gegen die Gebäudemauer eines Wohnanwesens gedrückt.

Der 28-Jährige wurde durch den Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt, sodass er durch die Feuerwehr aus diesem befreit werden musste. Er erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

Am Audi des 28-Jährigen entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro.

Die Hansastraße musste für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)