28.10.2020 – Sexuelle Belästigung in Pasing

29.10.2020 München. Am Mittwoch, 28.10.2020, gegen 21:15 Uhr, befand sich ein 24-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis München zusammen mit einer 22-Jährigen aus Thüringen auf dem Bahnhofsplatz in Pasing. Ob sich die beiden kannten, ist bislang nicht bekannt.

Der 24-Jährige griff der 22-Jährigen mehrmals an den Brustbereich. Die 22-Jährige äußerte, dass sie das nicht wolle und schob auch den 24-Jährigen von sich weg. Auf den Vorfall wurden Zeugen aufmerksam und verständigten die Polizei. Sie hielten den 24-Jährigen bis zu deren Eintreffen fest.

Der 24-Jährige wurde von den Polizeibeamten festgenommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet. Bei der Kontrolle stellte sich eine erhebliche Alkoholisierung des Tatverdächtigen heraus. Nach der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.

Die Münchner Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Ermittlungsgegenstand ist unter anderem, ob es eine Vorbeziehung zwischen dem Tatverdächtigen und der 22-Jährigen gab.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)