29.10.2013 – Unfall in Thalkirchen

30.10.2013 München. Am Dienstag, 29.10.2013, gegen 19:20 Uhr, fuhr ein 28-jähriger Rettungsassistent aus München mit seinem Rettungswagen mit Sondersignalen auf der Schäftlarnstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Brudermühlstraße wollte er nach links abbiegen.

An der für ihn roten Ampel hielt er kurz an, vergewisserte sich, dass keine anderen Fahrzeuge durch seine Weiterfahrt gefährdet würden und tastete sich vorsichtig in den Kreuzungsbereich vor.

Zur selben Zeit befuhr ein 62-jähriger Mann aus München mit seinem Mercedes die Brudermühlstraße stadteinwärts. Er wollte die Kreuzung zur Schäftlarnstraße geradeaus überqueren. Er nahm den Rettungswagen zu spät wahr und wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er prallte gegen einen Baum und kam auf dem angrenzenden Fußweg zum Stehen. Der 62-Jährige verletzte sich durch den Aufprall leicht. Er erlitt Rippenprellungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Gesamtschaden im Wert von ca. 5.500 Euro.


Schreibe einen Kommentar