3.2.2021 – Brandstiftung in einem Krankenhaus im Landkreis München

3.2.2021 München. Am Mittwoch, 3.2.2021, gegen 17:15 Uhr, kam es zu einem Brand in einem Krankenhaus im Landkreis München.

Durch die alarmierte Feuerwehr konnte ein Feuer in einem Patientenzimmer gelöscht werden.

Nach ersten Ermittlungen setzte ein 34-jähriger Patient des Krankenhauses Einrichtungsgegenstände in Brand.

Nach derzeitiger Einschätzung entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Es wurden keine Personen verletzt.

Der 34-Jährige bleibt aufgrund seines psychischen Zustandes im Krankenhaus.

Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen wegen einer Brandstiftung aufgenommen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)