3.5.2021 – Unfall in Ramersdorf

4.5.2021 München. Am Montag, 3.5.2021, gegen 11:00 Uhr, befuhr ein 64-Jähriger mit einem VW Transporter die Rosenheimer Straße in Richtung U-Bahnhof Karl-Preis-Platz.

Nach ersten Erkenntnissen verlor er aufgrund einer plötzlichen Erkrankung die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte der 64-Jährige mit vier ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Pkws (VW, BMW, VW und Mercedes).

Aufgrund der Erkrankung musste der 64-Jährige notfallmedizinisch behandelt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die beteiligten Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 30.000 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Rosenheimer Straße im Bereich der Unfallstelle für etwa 30 Minuten komplett gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)