30.1.2019 – Ladendiebstahl in München

31.1.2019 München. Am Mittwoch, 30.1.2019, gegen 16:50 Uhr, befanden sich zwei Männer in einem Drogeriemarkt in der Arnulfstraße. Dort steckten sie mehrere Parfüms in eine Stofftasche. Dies konnte von einem Kunden beobachtet werden, der die Filialleiterin verständigte.

Die beiden Männer verließen anschließend den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Als die Filialleiterin die beiden Männer ansprach, flüchteten diese. Die Filialleiterin schaffte es noch die Stofftasche an sich zu nehmen.

Kurze Zeit später kehrten die beiden Männer in die Drogeriefiliale zurück und versuchten erneut Parfüms zu entwenden. Dabei konnten sie von der Filialleiterin gestellt werden. Sie forderte die beiden Männer auf, mit ihr ins Büro zu kommen, woraufhin einer die Flucht ergriff.

Der zweite Mann, ein 36-jähriger Pole, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, flüchtete nicht. In der Stofftasche konnten 35 Parfüms im Wert von mehreren hundert Euro festgestellt werden.

Der 36-Jährige wurde nach seiner Festnahme in die Haftanstalt eingeliefert. Gegen ihn wird wegen gewerbsmäßigem Ladendiebstahl ermittelt. Er wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere der Kunde, der die Filialleiterin verständigte, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 61, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.