30.10.2018 – Sachbeschädigung am Denkmal des Amoklaufs in Moosach

31.10.2018 München. Am Dienstag, 30.10.2018, gegen 02:35 Uhr, konnte ein 58-jähriger Münchner beobachten, wie drei Männer am Denkmal des OEZ Amoklauf randalierten. Sie beschädigten Bilderrahmen, eine Porzellanfigur und Kerzen.

Der Münchner verständigte unverzüglich die Polizei. Die Beamten der Polizeiinspektion 44 (Moosach) konnten am Ort der Gedenkstätte drei Männer (21-, 22- und 23-jährige Somalier) antreffen und diese festnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv.

Die Männer wurden zur Polizeiinspektion 44 gebracht und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

WERBUNG:

Der entstandene Sachschaden an dem Denkmal beläuft sich auf geschätzte 200 Euro.

Die Ermittlungen werden durch das Fachkommissariat 25 geführt.