30.9.2019 – Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Obergiesing

1.10.2019 München. Am Montag, 30.9.2019, gegen 22:35 Uhr, befand sich ein 36-jähriger Münchner in einer Tankstelle in der Grünwalder Straße. Plötzlich betrat ein maskierter Mann den Verkaufsraum. Er richtete unvermittelt eine Schusswaffe auf den 36-Jährigen und forderte nun auf Englisch „Money, Money“ und „Bag“.

Danach begab sich der Täter in den hinteren Kassenbereich und ließ den Angestellten weitere Schränke öffnen.

Nach Übergabe von Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro und einer Plastiktüte, flüchtete der Unbekannte auf der Grünwalder Straße in südlicher Richtung.

Der 36-Jährige blieb unverletzt und verständigte sofort die Polizei.

Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem Flüchtigen verliefen ergebnislos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, Alter kann nicht genannt werden, ca. 180 cm groß, hellhäutig, schlank, sprach englisch; bekleidet mit schwarzem Kapuzensweatshirt mit übergezogener Kapuze, Ski- oder Motororradmaske, beige Hose, schwarze Schuhe; bewaffnet mit silberfarbener Pistole; auf der übergebenen Plastiktüte stand „Tamoil“

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto: Bayerische Polizei