6.11.2019 – Brand in München

7.11.2019 München. Am Mittwoch, 6.11.2019, entdeckte ein 52-jähriger Münchner, gegen 23:00 Uhr, einen Brand auf dem Dach eines Anwesens auf der Theresienhöhe und alarmierte die Feuerwehr.

Daraufhin wurden durch Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr ca. 20 Hausbewohner evakuiert und an einer nahegelegenen Örtlichkeit betreut.

Nachdem der Brand im Dachstuhl durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden konnte, konnten die Hausbewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Die ersten Ermittlungen vor Ort ergaben einen Hinweis auf einen technischen Defekt, der zum Brand führte.

Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Symbolfoto: Bayerische Polizei